Schnackertag - das bedeutet Schnuppertag und Ackertag in einem! Der Schackertag ist seid eh und je der offizielle Beginn des Frühlings im Jahresblauf eines Minis. Bei angenehmen 20 Grad und einer Sonnenscheindauer von insgesamt 12 Stunden, schien für dieses besondere Ereignis kein Tag passender als der letzte Samstag des sonst so wechselhaften Aprils.

Um 15 Uhr trafen wir uns auf unserem Miniacker im Erle, wo wir mit einem kleinen Kennenlernspiel zum ersten Mal die neuen Erstkommunionkinder begrüßen durften. Der Schnackertag ist nämlich nicht nur eine Aktion für alle Minis, sondern eben auch eine für alle die es werden wollen. Bei actionreichen Spielen ist jede Menge Teamgeist gefragt. Ein Klassiker unter den Geländespielen der bei so einem Event natürlich auf keinen Fall fehlen darf, ist das allseits beliebte "Capture the Flag". Bei waghalsigen Wettrennen durch das Erletal oder beim sorgsam strategisch durchdachten Pläne schmieden, konnte jeder zeigen was in ihm steckt, um das gemeinsame Ziel zu erreichen: die Flagge des gegnerischen Teams zu stehlen, ohne dabei erwischt zu werden.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es direkt weiter. Es folgten typische Spiele die schon seit Generationen überdauern und doch einfach niemals alt werden. Zu ihnen zählen Spiele wie "Irish Bulldog" oder "Gemetzel", die nach jeder gespielten Runde den Wusch nach noch mehr Runden größer werden lassen.

Als es dann später am Nachmittag wurde grillten und aßen wir noch gemeinsam um das lodernde Lagerfeuer. Gegen 18:30 klang der Schnackertag dann mit dem letzen Spiel, bei dem noch einmal alles gegeben werden konnte, aus.

Wir hoffen es hat euch allen, besonders natürlich den Erstkommunionkindern, ordentlich Spaß gemacht.

Hier noch ein paar Eindrüke des Tages:


Zufallsbild